Spezielles Kosunak mit Rum und Rosinen

Inhaltsverzeichnis:

Spezielles Kosunak mit Rum und Rosinen
Spezielles Kosunak mit Rum und Rosinen
Anonim

Produkte:

  • 450 g Weissmehl
  • 3 Eier
  • 150 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 50 g Öl
  • 5 EL. frische Milch
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • Zeste von 1 Zitrone oder Zitronenessenz
  • 1 Vanille
  • 3 EL. Rum
  • ½ Tasse Rosinen

Vorbereitung:

Die Hefe wird mit der leicht erwärmten Milch, 1 EL Zucker und 1 EL Mehl vermengt. Die Mischung wird gerührt und beiseite gestellt, um die Hefe zu aktivieren.

Das Mehl zusammen mit dem Zucker sieben. Machen Sie in der Mitte eine Mulde, in die Sie die Eier, die zerlassene Butter, die Hefemischung, die Vanille, den Rum und die Rosinen gießen müssen.

Einen weichen Teig kneten. Es ist gut, 20-30 Minuten lang zu kneten, um es so weit wie möglich mit Luft anzureichern. Den Teig von Zeit zu Zeit mit den Händen drehen.

Teig während des Knetens mit Öl bepinseln. Lassen Sie es nach dem Mischen eine Weile "ruhen". Mischen Sie es nach 30 Minuten erneut und fügen Sie das restliche Öl und die restlichen Rosinen hinzu (falls Sie nicht die gesamte Menge hinzugefügt haben). Decken Sie es mit einem sauberen Tuch ab, damit es aufgeht.

Der aufgegangene Teig wird in 3 Teile geteilt. Jeder von ihnen ist mit Öl beschmiert. Mit den Händen längliche Formen aus dem Teig formen. Die drei länglichen Teile des Teigs werden geflochten. Am Ende wird der Teig gepresst, damit er seine Form behält.

Der geflochtene Kozunak lässt man noch einmal für 30 Minuten aufgehen. Mit Eigelb bestreichen und mit Zucker bestreuen. Im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen backen.

Siehe auch:

Beliebtes Thema