6 zeigt an, dass Sie das Händedesinfektionsmittel sofort wechseln müssen

Inhaltsverzeichnis:

6 zeigt an, dass Sie das Händedesinfektionsmittel sofort wechseln müssen
6 zeigt an, dass Sie das Händedesinfektionsmittel sofort wechseln müssen
Anonim

Aufrechterh altung ist der Schlüssel zur Vorbeugung von Virusinfektionen, insbesondere in Zeiten der Coronavirus-Epidemie. Häufiges Händewaschen und das Tragen einer Schutzmaske sowie das Vermeiden überfüllter öffentlicher Plätze sind einige der wichtigsten Maßnahmen, die jeder befolgen sollte, um sich zu schützen.

Händewaschen ist draußen nicht immer möglich. Aus diesem Grund haben Gel-Desinfektionsmittel im Taschenformat eine weite Verbreitung und Popularität erlangt. Sie sind jedoch nicht immer zuverlässig. Es gibt einige Anzeichen dafür, dass Sie Ihr Desinfektionsmittel sofort wechseln müssen, weil es Sie nicht gut schützt. Sehen Sie, wer sie sind.

Du hast vergessen, dass die Kappe geöffnet ist

Damit ein Desinfektionsmittel zuverlässig ist, muss es Alkohol enth alten. Alkohol ist jedoch eine flüchtige und leicht verdunstende Substanz. Wenn Sie also vergessen haben, die Verpackung Ihres Desinfektionsmittels gut zu verschließen, hat es sicherlich einen großen Teil seiner Eigenschaften verloren und wird Ihnen nicht den notwendigen Schutz bieten, für den Sie es gekauft haben.

Du hast die Desinfektionsmittelflasche in direktem Sonnenlicht stehen lassen

Alkohol verdunstet schon bei Zimmertemperatur schnell. Stellen Sie sich vor, was damit passiert, wenn Sie die Flasche mit Desinfektionsmittel direktem Licht aussetzen. Die Sonne wird ihre desinfizierenden, antiviralen und antibakteriellen Eigenschaften sehr schnell neutralisieren. Dies gefährdet Ihre Gesundheit.

Ihr Desinfektionsmittel enthält weniger als 60 % Alkohol

Gemäß den Anforderungen der Weltgesundheitsorganisation müssen sie für die Anwendung auf der Haut mindestens 60 % Alkohol enth alten, um bei der Vorbeugung von Coronaviren und anderen Infektionen wirksam zu sein. Wenn Ihr Desinfektionsmittel eine geringere Alkoholkonzentration enthält, schützt es Sie nicht ausreichend vor Infektionen und Sie sollten es sofort wechseln.

Verursacht trockene Haut an den Händen

Desinfektionsmittel sind aufgrund des enth altenen Alkohols zunächst nicht besonders hautschonend. Es reizt die Haut, trocknet sie aus und kann verschiedene Reizungen und Trockenheit verursachen. Wenn Sie diese Symptome unmittelbar nach der Anwendung bemerken, ist dies ein Signal dafür, dass das Produkt für Ihre Haut nicht geeignet oder zu aggressiv ist. Dadurch wird die natürliche Hautflora gestört und Sie einem noch größeren Infektionsrisiko ausgesetzt.

Es ist abgelaufen

Abgelaufenes Desinfektionsmittel sollte sofort entsorgt werden. Dies ist ein klares Signal dafür, dass seine Wirkung abgeschwächt ist und seine Verwendung Sie nicht vor verschiedenen Infektionen schützt, die in seiner Anleitung angegeben sind.

Erscheinen eines ungewöhnlichen Geruchs

Auch wenn Ihr Desinfektionsmittel innerhalb des Verfallsdatums ist, kann es aus dem einen oder anderen Grund verderben. Eines der möglichen Anzeichen ist das Auftreten eines seltsamen Geruchs. Wenn Ihnen so etwas auffällt, werfen Sie es am besten weg. Es kann gefährlich für Ihre Haut sein und Sie nicht vor Infektionen schützen.

Beliebtes Thema